Natur Pur im Pulisan Resort

Pulisan, Nord-Sulawesi
Veröffentlicht am 30. April 2018 / 2229

Loslassen, abschalten und erleben!

Das Pulisan Resort ist der ideale Erholungsort zum Abschalten. Eingebettet von Hügeln und Felsen der Minahasa Halbinsel, liegt das Pulisan-Resort direkt an einem ruhigen Strand. Der weiße Sandstrand befindet sich nur wenige Schritte von deinem Holzbungalow entfernt.

Von hier hast du eine atemberaubende Sicht auf den Tangkoko-Vulkan und die Insel Lembeh. Schnapp dir ein Buch, leg dich in eine Hängematte, lausche den Geräuschen der Natur und genieße diese unglaubliche Ruhe! Oder schnapp dir Schnorchel und Maske und entdecke das wunderschöne Hausriff von Pulisan.

LesetippHalbinsel Pulisan: Filmstrände, Flammenbäume & Flügelrossfische

Das Pulisan Resort befindet sich weit weg von der hektischen Zivilisation. Es ist weder ans öffentliche Stromnetz angeschlossen, noch verfügt es über eine Internet-Verbindung. Aber keine Sorgen, am Abend laufen fünf Stunden lang die hausinternen Generatoren für eine sanfte Beleuchtung und eine gemütliche Atmosphäre.

Aktivitäten in Pulisan und Umgebung

Rund um das Pulisan Resort gibt es eine Menge zu unternehmen. Erforsche die Wunder von Nord-Sulawesis Unterwasserwelt mit ihren verschiedenen marinen Lebewesen und farbenprächtigen Korallenriffen.

zur Pulisan Tauchbasis

Schlendere durch den unteren Regenwald vom Tangkoko-Naturreservat, auf der Suche nach den Schopfmakaken, den Sulawesi-Koboldmakis (Tarsius Tarsier) und den seltenen Nashornvögeln.

Oder mach einen Tagesausflug, um das Minahasa Hochland zu erkunden und den besonderen Tomohon-Markt zu besuchen.

Das Pulisan Resort kümmert sich dabei um eine gepflegte Umgebung , um die Organisation deiner Aktivitäten vor Ort und darum, dass du dich wie Zuhause fühlst!

Besonderheiten des Pulisan Resort

  • ein kleines Paradies nach einem kurzen Fussmarsch durch den Dschungel
  • langer, weisser Sandstrand zum spazieren, Muschelsammeln und relaxen vor der Haustür
  • Dschungel und grüne Grashügellandschaft zum auskundschaften mit atemberaubender Aussicht
  • familienfreundlich

zu den Preisen

Features

Unterkunft

  • Minahasa-Stil Holzbungalows (Deluxe, Standard und Budget)
  • Moskitonetz vorhanden
  • ruhiger Sandstrand mit Hängematten
  • schöner Gemeinschaftsraum mit viel Platz zum Spielen, Lesen und sich Austauschen
  • geeignet für Familien
  • geeignet für Paare
  • ruhig gelegen
  • Laundryservice
  • kein WIFI, jedoch teilweise Empfang mit dem Handy

Verpflegung

  • leckere Vollpension mit frischer und lokaler Küche, die auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmt wird
  • Wasserspender vor Ort
  • Kaffee, Tee und Trinkwasser inbegriffen
  • vegetarische Gerichte möglich

Aktivitäten

  • Kayak & SUP Verleih
  • eigenes Tauchcenter
  • Inselhüpfen und Bootcharter möglich
  • Ausflüge in den Tangkoko Nationalpark möglich
  • Ausflüge in das Minahasa Hochland möglich
  • Ausflüge auf die Insel Bangka möglich
  • Transport und Träger werden auf Wunsch organisiert

 

Pulisan Resort
Bewertungen
5
Total Score 3 BEWERTUNGEN
Bewertung:
  • 18. August 2018 at 20:11

    Ressort: Wunderschönes Ressort mit zehn Bungalows (sehr schöne traditionelle Häuser, super schönes Bad, viel Stauraum im Zimmer um das Chaos gering zu halten) einem Haupthaus mit Küche und Speiseraum, der Tauchschule und dem Aufenthaltsraum der meiner Meinung nach eher als Tempel bezeichnet werden sollte! Im Tempel gibt es Bücher, Billiard, Darts, Sitzsäcke,... Die Mitarbeiter sind alle wirklich sehr freundlich und haben Spaß an der Arbeit was sicherlich an Anna und Lee, den Besitzern liegt! Die beiden haben sich acht Nächte lang super um uns gekümmert, Ausflüge organisiert, waren mit uns Tauchen und haben alles gegeben, dass wir einen unvergesslichen Aufenthalt hatten! Essen: Vollpension mit Frühstück (Pancakes, fried eggs, bread), Mittagessen und Buffet zum Abendessen. Es gibt jeden Tag andere Gerichte, das Essen hat sich abgesehen vom Frühstück nicht wiederholt was wirklich hervorzuheben ist. Frische Säfte, gekühlte Getränke etc. werden angeboten. Tauchschule: Gut gewartetes Equipment, zwei sehr schöne Boote - Flora und Marie-Louise. Vor allem das größere Boot, Marie-Louise ist der Traum eines jeden Tauchers: viel Platz an Bord, Nass-und Trockenbereich, Toilette, eine super professionelle Boots- und Tauchcrew, Getränke und Kekse an Bord, Sonnendeck, Notfall-Sauerstoff, Erste-Hilfe-Set. Das Erste-Hilfe-Set ist übrigens bei sämtlichen Ausfahrten mit dem Boot, auch bei Ausflügen an Bord, außerdem sind die Mitarbeiter in Erste Hilfe geschult. Tauchgänge: Skeleton Shrimp, frog fish, giant frog fish, ghost pipe fish, seahorse, heiße Quellen, pigmy seahorse, peacock mantis shrimp, in einem Tauchgang fünf (!!!!!) mimic octopus, flamboyant cuttlefish, crocodile flathead, Octopus, hermit crab, decorator crab, scorpion fish, lionfish, nudibranches, und und und! Wirklich nach jedem Tauchgang waren wir so sehr begeistert was wir alles gesehen haben! Die Fahrt bis zur Lembeh Strait haben wir uns daher gespart und haben lieber an den von Pulisan Diving entdeckten Plätzen getaucht! Da wir uns mit Pulisan Diving so wohl gefühlt haben, hatten wir uns dazu entschlossen unsere Deepdive-Speciality bis 40m Tiefe zu machen und der Kurs war super! Insgesamt haben wir beide jeweils 12 Tauchgänge gemacht und wären am liebsten noch länger geblieben. Übrigens macht das Schnorcheln am Hausriff aufgrund seines Zustandes und der Vielfalt riesigen Spaß! Ausflüge: Wir waren einen Vormittag im Tangkoko Nationalpark. Die Fahrt hat mit dem Boot zwanzig Minuten gedauert, vor Ort wurden wir dann von einem Guide abgeholt der von Pulisan organisiert war. Wir haben die schwarzen Makaken, Koboldmakis, grüne Viper und den Hornbill gesehen - ein wirklich sehr schöner und empfehlenswerter Ausflug! An einem anderen Tag hatten wir die Highlandtour gebucht, auch hier hatten wir einen sehr guten Guide, der im Gegensatz zur restlichen Bevölkerung nicht wie verrückt mit dem Auto gefahren ist. Wir waren auf einem Friedhof, in den Japanischen Höhlen, an einem Vulkankrater mit traumhaftem Ausblick nach Bunaken und Lembeh, auf dem Tomohon Markt, Lake Tondano und dem Sulfatsee. Der Tag war sehr schön und auch diesen Ausflug können wir sehr empfehlen! Das Pulisan Ressort und die angeschlossene Tauchschule waren unser längster Aufenthalt und auch der Beste. Wir hoffen, in Zukunft wieder bei Anna und Lee zu Gast sein zu können - absolut empfehlenswert!

  • Johanna & Thorben says : Flag this reviewDetails
    Bewertung:
    12. Juni 2018 at 10:56

    Das Pulisan Resort hat uns total überrascht - nach einer kurzen „Wanderung“ durch den Wald kommt man an einen Ort, den man erstmal nicht verlassen will. Gemütliche, saubere Bungalows (wir hatten einen mit tollem Badezimmer mit Dusche unter freiem Himmel), tolle gepflegte „Vorgärten“ und liebevoll gestalteter Aufenthalts- und Restaurantbereich. Der Strand ist weitläufig und bietet ausreichend Liegen und Hängematten für alle Gäste. Was aber den Ausschlag gibt: Anna und Lee sind die perfekten Gastgeber und haben ein tolles Team aus dem Dorf. Zusammen haben sie uns das Gefühl gegeben, dass wir eigentlich gern noch viel länger dageblieben wären.

  • 12. Mai 2018 at 23:42

    Sehr schöner und ruhiger Ort, traumhaft gelegen. Wir waren vor fünf Jahren dort, noch unter anderer Leitung. Wir waren mit den Tauchern schnorcheln, man kann auch andere Schnorchelgebiete mit einen Fischerboot erreichen, ich hoffe die Korallen sind heute so schön wie damals. Die Tour in den Nationalpark mit fachkundiger Führung ist klasse! Zu den Quartieren und der Verpflegung können wir nur sagen daß wir uns sehr wohl gefühlt und auf das Essen gefreut haben. Pancakes inklusive.....

Bewertung schreiben
Bewertung:
Ähnliche Vibes