Schnorchel-Tour Nusa Penida Toya Pakeh, Nusa Penida
Veröffentlicht am 21. Juni 2018 / 2239

Besuche die vier besten Schnorchelplätze der Insel Nusa Penida: Den Manta Point, die Crystal Bay, die Gamat Bay und Giant Trevally Point (auch unter GT Point bekannt).

Schwimme mit riesigen Mantas und treffe mit etwas Glück auf die magischen Mondfische – auch als Mola-Mola bekannt.

Auf Wunsch kann für alle Abenteurer ein Stopp zum Cliff Jumping eingelegt werden.

Die Touren sind für kleine Gruppen zwischen 4 und 10 Personen. Privattouren sind gegen einen Aufpreis möglich.

Die Touren werden von erfahrenen lokalen Kapitänen durchgeführt.

Um die Korallen nicht zu beschädigen werden keine Anker ins Wasser geworfen.

Schnorchel- und Sicherheitsausrüstung ist vorhanden: Tauchermaske, Schnorchel, Flossen und Schwimmweste sind im Preis inbegriffen.

Der Treffpunkt ist das Restaurant Organica in Toya Pakeh auf der Straße „Jalan Raya Toya Pakeh“.

Die Touren starten täglich zwischen 8 und 9 Uhr und dauern ca. 3 bis 5 Stunden.

Anschließend kann man sich im Restaurant stärken.

Highlights der Schnorchel-Tour

  • Schwimme mit riesigen Mantas
  • Bestaune die Vielfältigkeit der Unterwasserwelt
  • Cliff Jumping für Abenteurer

Kosten der Schnorchel-Tour

  • 3-stündige Tour 350.000 Rupiah (ca. 22,00 Euro)
  • 5-stündige Tour 500.000 Rupiah (ca. 31,50 Euro)
  • Privattouren auf Anfrage

Tripadvisor Organica Restaurant

Bewertungen
5
Total Score 1 BEWERTUNG
Bewertung:
  • 15. September 2018 at 1:29

    Im September habe ich die 3-stündige Tour gebucht (350.000 IDR). Ich wurde um 9:00 am Restaurant abgeholt und zum Boot gebracht. Die Fahrt hat max. 5 Minuten gedauert. Anschließend ging es sofort aufs Boot. Wir waren ca. 10 Leute und bunt gemischt (Belgien, Indo, Malaysia, Deutschland). Die Fahrt zu den Spots ist nicht weit jedoch ist der Wellengang nicht zu unterschätzen (Mutter Natur). Zwei den Gästen ist ziemlich schlecht geworden. Am Manta Point war das Wasser an diesem Tag ziemlich trüb (Mutter Natur) aber ich habe trotzdem einige Riesenmantas erblicken können. Es war beeindruckend. Weiter ging es noch zu drei weiteren Spots. Es war ein entspannter Trip. Der „Kapitän“ war ein zuvorkommend und hilfsbereit, hat jedoch wenig Englisch verstanden/gesprochen. Man hat sich mit Händen und Füßen verstanden. Um 12 Uhr waren wir wieder im Hafen. Wer Bock auf einen entspannten und ohne-Animation-Schnorcheln-Trip für den ist das genau das richtige.

Bewertung schreiben
Bewertung:
Ähnliche Vibes